Veranstaltungen

Einkehrtage – Befreit aufbrechen, weil aufbrechen befreit!

Freitag, 06. April - Mittwoch, 11. April 2018

Jesus sagt Dir: „Steh auf, geh hin; Dein Glaube hat Dir geholfen.“. Wir laden dazu ein, gemeinsam mit Jesus aufzubrechen und in den weiten Raum der Freiheit einzutreten. Befreiungstexte der Bibel weisen uns den Weg. An uns liegt es dann, neue Schritte zu wagen. In der Stille vor Gott und in der Gemeinschaft miteinander können wir den Mut dazu finden. Wir beten um eine innere Bewegung, die uns selbst in Bewegung setzt und bewirkt, dass wir in dieser Welt etwas bewegen.

Biblische Impulse und geistliche Übungen, einen Pilgerweg gehen und mit Gebärden unserem Gebet Ausdruck verleihen, Lebensfragen stellen und Antworten nachspüren. Einerseits besinnliche Tage, in denen wir zur Ruhe kommen und Kräfte sammeln können. Andererseits Experiment und Wagnis, sich darauf einlassen, mit Jesus voran zu gehen. Bewegte Menschen, die zu Bewegern werden.


Fotoworkshop – People- und Streetfotografie

Freitag, 20. April - Sonntag, 22. April 2018 und
Freitag, 07. September - Sonntag, 09. September 2018

Ein Workshop in zwei Teilen rund um das Thema People- und Streetfotografie.

Eine nicht ganz einfache Aufgabe, bei der es darum geht, Menschen und Begebenheiten festzuhalten, auf die man im alltäglichen Leben trifft. Da ist keine Beleuchtung, Ausrichtung oder der Gleichen im Vorwege machbar. Wir sind als Fotograf gefordert, unsere Gabe der Vorstellungskraft, die Wahl des richtigen Standortes und eine spontane Reaktion einzusetzen. Eine spannende und sehr kreative Anforderung, da diese Fotos ja auch einen durchaus dokumentarischen Hintergrund haben. Auch bei der anschlie­ßenden Nachbearbeitung wird wieder Einiges an Tipps und Tricks weiter­gegeben und vermittelt werden. Wir freuen uns auf diese neue Herausforderung …

Die Teile des Workshops bauen aufeinander auf, dennoch ist es möglich auch nur einen Teil zu buchen.


Göttliche Berufung: Vom Beruf zum Traumberuf

Freitag, 04. Mai - Sonntag, 06. Mai 2018

Die persönliche Berufung zu leben bedeutet, Gottes Idee für das eigene Leben zu erspüren und dabei einen tiefen inneren Frieden zu finden, eine Gewissheit: es ist stimmig und passt.

Sie erleben göttliche Berufung im privaten, gemeindlichen wie auch im beruflichen Umfeld. An diesem Wochenende begeben Sie sich auf die Reise nach ihrer beruflichen Zukunft, ihren Träumen und verschütteten Wün­schen und Zielen, die Gott in Sie hineingelegt hat. Versöhnung mit sich selber und der eigenen Vergangenheit kann ein Tor zu einer erfüllten Zukunft sein.

Sie finden viele, oft verborgene Schätze an Talenten, Fähigkeiten und Vorlieben und lernen, Blockaden und hinderliche Bewertungsmuster aus dem Weg zu räumen. Dabei gehen Sie auch der Frage nach, was es konkret heißt, als Gottes Ebenbild zu leben und zu wirken.


Erfolgreiche Kommunikation in Krisenzeiten

Freitag, 12. Oktober - Sonntag, 14. Oktober 2018

Gelingende Kommunikation im Gemeindealltag, in Teams und Gruppen, diesen Idealzustand wünschen wir uns. Durch wertschätzende Kommuni­kation kommen wir diesem Ideal ein gutes Stück näher, denn gerade Anerkennung, Wertschätzung und sich verstanden fühlen sind grund­legende Parameter für Zufriedenheit und ein gutes Miteinander.

In diesem Wochenende liegt die Chance, sich von alten Mustern zu befreien, eigene Werte und Bedürfnisse zu entdecken und sie erfolgreich auszu­drücken und zu leben.

Wertschätzende Kommunikation in Gemeinden ist ein Weg, vertrauensvolle, lebendige Beziehungen aufzubauen und ein Ansatz, schwierige Beziehungen deutlich besser zu gestalten. Dabei lernen Sie befreiende Ausstiege aus Teufelskreisen kennen, gepaart mit sinnvollen Zielsetzungen und Lösungen in Konflikten, die das Wesentliche und Gute im Blick haben. Miss­verständ­nisse können neu gesehen und bewertet werden und so zu einem friedvollen Miteinander beitragen.